Spenden

Warum Spenden?

Jeden Tag arbeiten unsere Ehrenamtlichen im BSD – Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V. in Berlin und deutschlandweit und kämpfen für die Rechte aller in der Sexarbeit tätigen Menschen, egal ob Bordellbetreiber*in oder Sexarbeiter*in. Sie halten Kontakt mit Betroffenen und Mitgliedern, vernetzen diese, diskutieren mit der Politik, schreiben Stellungnahmen, recherchieren und erarbeiten Informationsmaterial und gehen ins direkte Gespräch mit am Thema interessierten Menschen und Institutionen. Demonstrationen und Kampagnen sind zu organisieren, Web- und Kampagnenseiten sowie die Sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter zu pflegen, Pressemitteilungen zu schreiben und Veranstaltungen zu besuchen und vieles mehr. Natürlich sind dann noch unser Rechtshilfefonds und viele Alltagsaufgaben, wie die Bürokratie, Mitgliederverwaltung, das Überprüfen von Einrichtungen, Schulungen und mehr. All dies wird aus wenigen Spenden und Mitgliederbeiträgen sowie einzelnen Einnahmen, z. B. für das Ausstellen des BSD-Gütesiegel, finanziert. Jedoch werden seit Jahren die Mittel immer knapper.

Die Politik setzt die gesamte Branche seit Jahren immer mehr unter Druck. Ob Prostituiertenschutzgesetz, Bordellschließungen, Verschärfungen im Baurecht oder nun das drohende Sexkaufverbot und andere Maßnahmen; auch nach über 200 Jahren Aufklärung steht die Branche wie kaum eine Andere immer noch im Abseits der Gesellschaft, wird diskriminiert, diffamiert und permanent unter Druck gesetzt und das allen wissenschaftlichen Erkenntnissen und mahnenden Worten zahlreicher Hilfsorganisationen weltweit zum Trotz.

Daher ist unsere Arbeit so wichtig wie nie – und dafür brauchen wir jede Unterstützung. Ob direkte Mitarbeit, Beteiligung an Demonstrationen und Kampagnen, das Teilen von Informationen und Studien in sozialen Netzwerken oder euren Einsatz für die Rechte der Menschen in dieser Branche. Vieles kann getan werden, jedoch brauchen wir vor allem die notwendigen Mittel, um den steigende Arbeitsaufwand und die dafür dringend benötigten Ressourcen zu finanzieren. Daher bitten wir dich um eine Spende. Jeder Euro hilft!

 

Bankverbindung

Gerne kannst du deine Spende auch direkt überweisen. Unsere Bankverbindung:

Postbank Hamburg
IBAN: DE18 1001 0010 0820 8731 07
BIC: PBNKDEFF

Achtung: Bitte bedenke, dass wir zwar ein eingetragener Verein sind, jedoch als Berufsverband nicht gemeinnützig sind (per Gesetz). Daher ist es uns leider nicht gestattet eine Spendenquittung auszustellen. Wir hoffen trotzdem auf deine Unterstützung und sagen „Vielen herzlichen Dank“!

Zeitspenden

Falls du uns auf eine andere Art unterstützen möchtest, z. B. durch deine Mitarbeit an aktuellen Kampagnen, das Verteilen von Informationsmaterial, dass Recherchieren von wissenschaftlichen Informationen und das Schreiben von Artikeln für unseren Blog oder die Mitorganisation von Demonstrationen und anderen Veranstaltungen, ist deine Hilfe jederzeit herzlich Willkommen. Bitte nimm mit uns Kontakt auf, wenn du uns mit deiner Arbeitskraft und Zeit unterstützen möchtest. Die Kontaktdaten findest du in unserem Impressum oder auf unserer Kontaktseite. Bis bald!

In unserer Datenschutzerklärung sowie in unserer Satzung und dem Leitbild des Verbandes erhältst du weitere wichtige Informationen zum BSD.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, Zeit und Spende!

Spenden