Oktober 2014

Der folgende Artikel „Sexarbeit ist Arbeit“ in der letzten RosaLux-Zeitschrift zeigt einen sachlicheren Umgang mit Prostitution auf – wie auch der Endbericht des Runden Tisches Prostitution NRW – im Gegensatz zu den aktuellen Diskussionen um neue gesetzliche Regelungen der Prostitutionsbranche, angefangen von der Registrierungspflicht für SexarbeiterInnen bis zur neuesten Einigung der Koalitionspartner auf die Bestrafung von Freiern von Zwangsprostituierten.

Da stehen sich zwei völlig verschiedene Welten gegenüber.

Sexarbeit ist Arbeit

Externes Dokument