08. Februar 2015

Einer der besonderen Filme, der auf der Berlinale gezeigt wurde, war Die Menschenliebe im Rahmen der Perspektive Deutsches Kino; ein Dokumentar-/Biographiefilm, der zwei behinderte Männer vorstellte, die um ihre Selbstständigkeit und Eigenständigkeit kämpften und gegen eine Entmündigung und Einschränkungen ihres Umfeldes und einer Gesellschaft, die sie gern zu "ewigen Kindern" abstempelt. Beide sind starke Persönlichkeiten und wollen - besonders auf sexuellem Gebiet - ernst genommen werden - ohne Wenn und Aber....und ohne Heiligenschein. Inklusion halt!
Starke Protagonisten - ein starker Film.

http://www.diemenschenliebe.com/